pop – geschäftsbericht – by peter gartmann + sabina roth – bsg unternehmensberatung ag, st. gallen

pop – pop art – yeah, yeah, yeah! – geschäftsbericht popkultur – by peter gartmann + sabina roth, kunst + fotografie, basel – für bsg unternehmensberatung ag, st. gallen – susanne minder bildarchiv

pop

 

Mit der Bildserie – Pop – haben Peter Gartmann + Sabina Roth – eine Serie von modernen, farbigen Kunstbildern geschaffen – inspiriert von der Zeit der Popkultur der 60er, 70er- und 80er-Jahre.

 

Das Lebensgefühl der 60er- und 70er-Jahren versprühte eine frohe Leichtigkeit. Gewagte, kräftige Farben waren Ausdruck des optimistischen und unbeschwerten Geists.

 

Die plakative Bildserie – Pop – steht für ein positives und enthusiastisches Lebensgefühl. Die farbenfrohen Kunstbilder wecken Erinnerungen an diese pulsierende und innovative Zeit – eine Zeit des Aufbruchs in eine neue Zeitepoche.

 

Die Zeit der Popkultur war eine Zeitepoche voller Veränderungen, Kreativität, Energie und Freiheitsdrang! Die Musik wurde rockiger und der Krieg verschwand aus den Köpfen der Menschen. Sie waren offen für Neues. Es herrschte ein Zeitgeist, der in den 60er-Jahren im „Swinging London“ seinen Anfang nahm, der sich in Politik, Kultur, Musik und Mode widerspiegelt und unser Leben bis heute beeinflusst.

 

 

 

Einige Bilder aus der Serie Pop sind im Geschäftsbericht 2016 – Popkultur – der BSG Unternehmensberatung AG eingesetzt worden.

 

Geschäftsbericht – popkultur

Herausgeber: BSG Unternehmensberatung AG, St. Gallen

Redaktion: Stefan Menzl

Konzept, Gestaltung und Realisation: peter gartmann + sabina roth, basel

yeah, yeah, yeah!

 

Die Beatles sind die erfolgreichste und einflussreichste Band der Musikgeschichte. Ihre frühen öffentlichen Auftritte in den 60er-Jahren, begleitet von kreischenden Fans, und ihre positive, neue Musik führen sie weltweit an die Spitze der Hitparaden. Sie bringen ein Meisterwerk nach dem andern heraus.

 

Die „Beatlemania“ wird immer lauter, grösser, verrückter und wahnsinniger. Sie gipfelt in einem New Yorker Konzert, bei dem der Lärmpegel und die Hysterie der Fans so gross ist, dass weder Zuschauer noch Beatles ihre Musik hören können.

 

1967 erfinden sie sich neu. Unter Einbezug ganzer Orchester und neuer Instrumente lassen sie surrealistische Klangbilder entstehen. Das Konzeptalbum „Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band“ gilt künstlerisch wie kommerziell als Meilenstein.

 

Aus diesem 60er-Jahre kreativen Brodeln kommen weitere Musiker wie die Rolling Stones, Beach Boys, The Who, Jimi Hendrix usw. Sie beeinflussen Mode, Kunst und Alltag.

 

Die oft von Künstlern gestalteten LP-Covers werden zu Kunstwerken und sind Ausdruck der Lebensfreude und des Zeitgeists.

 

 

„An artist is somebody who produces things

that people don’t need to have.“

 

Andy Warhol

 

 

 

weitere bilder – auch aus der serie pop – von peter gartmann + sabina roth, basel

<