ferdinand hodler – art book – paintings – by peter gartmann, switzerland

ferdinand hodler – paintings – art book – peter gartmann, basel – switzerland – susanne minder picture collection

Ferdinand Hodlers Landschaften in seinem Spätwerk haben mich schon immer fasziniert. Ihre unendlichen Weiten ins Nichts sind gemalte Ewigkeit. In Serien und Variationen verlieh er seinen grossen Landschaftsbildern die Schönheit der Schweizer Berge und des Genfersees – sie sind ein Selbstbild der Schweiz – Ausdruck des Modernismus. Die Fernsicht auf Berge und Seen, ohne dabei Distanz zu zeigen, ist ein Spiel zwischen nah und fern – Bildvisionen.

Das Besondere ist, dass er oft nur mit zwei Farben malte – gelb und blau.

 

Mich haben seine von der Sonne beschienenen, massiven, herrlichen, monumentalen Bilder dazu inspiriert, meine Bilder in dieser Arbeit noch mehr auf die Spitze zu treiben, sie radikaler und abstrakter zu machen, sie zu vereinfachen – sie in plakativer Pop-Art neu zu interpretieren.

 

Peter Gartmann

 

„Man muss mit offenen Augen die Dinge ansehen, von denen man entzückt war. Dann bedarf es nur einer Gelegenheit, um diese Harmonie in eine Formel zu übersetzen, die den andern verständlich ist.“

 

Ferdinand Hodler

 

 

 

paintings 100 x 100 cm – unique items 1/1

 

 

art book – hodler

publisher:  susanne minder, basel – switzerland

design:  susanne minder, basel – switzerland

paintings:  peter gartmann, basel – switzerland

 

text art book – peter gartmann

 

matterhorn – Daniel Blaise Thorens Fine Art Gallery, Basel – exhibition 2014

 

 

 

weitere bilder – auch aus der serie ferdinand holder – by peter gartmann – kunst + fotografie – basel – switzerland

<